KKND HERUNTERLADEN

Zur Sicherheit sollte man aber trotzdem noch einige Skorpione und Infanteristen ausbilden, die die Verteidigung stärken. Mit diesen kämpft man sich dann Richtung Osten vor, wo man noch einige Verteidigungseinrichtungen erledigen muss, doch wenn man dem Feind erst mal die primäre Ölquelle entrissen hat, wird dieser nur noch recht wenige Einheiten produzieren, so dass man sich selbst ganz auf die eigene Offensive konzentrieren und daher auch die Ölquellen im weiterem Umfeld der eigenen Basis sichern kann. Wichtig ist es daher direkt nach dem Start schnell und sehr effizient zu handeln. Bestücken Sie erst mal die Verteidigungsposten mit den schweren Raketen- und Minigunpanzern und bereiten Sie dann eine Angriffstruppe am besten basierend auf diesen beiden Modellen vor. Die Aufrüstung des Vorpostens ist erst mal das wichtigste, da man so die effektiven Infanteristen und Verteidigungstürme errichten kann. Versuchen Sie dann durch die Verteidigungsanlagen durchzubrechen und die feindliche Ölquelle im Nordwesten zu zerstören. Bis hierhin sollte man schon zwei Fahrzeuge erledigt haben, sonst wird die Zeit enorm knapp!

Name: kknd
Format: ZIP-Archiv
Betriebssysteme: Windows, Mac, Android, iOS
Lizenz: Nur zur personlichen verwendung
Größe: 34.47 MBytes

Ziel ist die Klanhalle mit dem Anführer davor, den man jedoch irgendwie nicht direkt als Ziel markieren kann. Aus beiden Richtungen werden bald erste, aber recht harmlose Angriffe erfolgen. Langsam wird es anspruchsvoll. Sobald der Konvoi das Dorf durchquert wird hier plötzlich ein ganzer Mutanten-Stamm aktiv und kommt aus seinen Löchern. Mit drei Tankwagen sollten dann alle Finanzprobleme beseitigt sein, so kknv man ordentlich Truppen ausheben kann. Fassen Sie dazu alle Kampfeinheiten zusammen und erledigen Sie die Feinde nach Westen hin in Sichtweite und dann die Feinde nördlich des Startpunktes, wo man auch die erste Ölquelle findet.

Zuletzt gilt es dann noch das ausgetrocknete Flussbett im nördlichen Kartenteil von Feinden zu säubern.

kknd

Bestücken Sie erst mal die Verteidigungsposten mit den schweren Raketen- und Minigunpanzern und bereiten Sie dann eine Angriffstruppe am besten basierend auf diesen beiden Modellen vor. Diese jknd zwar keine eigene Basis, doch überall auf der Karte stehen einige Truppen herumdie nach und nach aktiv werden und angreifen. Öl sollte man ja eh genug haben um notfalls auch einen heftigen Abnutzungskrieg führen zu können, so dass die Vernichtung der Mutanten nur eine Frage der Zeit ist!

  GLÜCKSKIND APP KOSTENLOS DOWNLOADEN

Erledigen Sie dann verbliebene, einzelne Feinde und die kleine Verfolgertruppewas meist nicht schwer ist, da diese total auf die Konvoifahrzeuge fixiert sind.

Hat man die Frontlinien erst mal mit Rotationskanonen und besseren Einheiten gesichert, gilt es im Norden den Strom an Feinden zum Versiegen zu bringen. Zur Kond sollte man aber trotzdem noch einige Skorpione und Infanteristen ausbilden, die die Verteidigung stärken. Packen Sie kknv alle Einheiten zusammen und attackieren Sie damit den Bohrturm südlich Ihrer Position, während im Lager weitere Schrotflintenträger ausgebildet werden kkbd das Geld weg ist.

Sobald dann genügend Geld da ist, wird ein weiteres Kraftwerk errichtet, so dass der Geldfluss sich beschleunigt. Attackieren Sie zuerst mindestens einen der Verteidigungstürme und die wenigen Truppen kkne Kkns. Koordinieren Sie daher kknc Angriff möglichst effektiv und halten Sie sich nicht zu lange mit den Kknc auf. Da die meisten Angriffe im Kkne erfolgen, sollte man hier über den Norden selbst attackieren, so dass man nicht einer feindlichen Angriffstruppe in die Arme läuft.

Kategorien

Vor allem die Spinneneinheit leistet mit dem mächtigen Geschütz wertvolle Hilfe, so dass man alsbald das Gefängnis zerstört haben knd, so dass der Kommandeur wieder in Ihrer Hand ist. Mit den Riesenkäfern ist das dann aber deutlich einfacher als zu Beginn! Am besten stürzt man sich erst mal auf die westliche Seite und rückt dann weiter nach Norden vor, wo man einen feindlichen Bohrturm findet, den man zerstört.

Unterdessen müssen die Kampfeinheiten herbei kommende Feinde abwehren. Kknd beiden Quellen im Süden müssen erst einmal jedoch reichen und sollten daher mit drei oder vier Tankern angefahren werden. knkd

kknd

Hier zu versagen ist schon fast eine Kunst! Neumann Screenshot A. Die Lösung basiert auf der deutschen Version 1. Das hört sich dann aber natürlich leichter an als kkmd ist, denn durch die hohe Frequenz der Angriffe ist man hier eigentlich ständig kind Bedrängnis.

Im Süden wird man zuerst noch etwas geschont und kond dann durch die besondere Einheit aus dem Tech-Bunker noch recht gut die Verteidigung halten können, sollte jedoch auch alsbald Verstärkungen anfordern.

Fragen und Antworten zu KKND 2: Krossfire

Das sollte dann absolut ausreichen um alle Feinde auf der Karte zu vernichten. Der Angriff muss jedoch gut geführt werden, denn meist hat der Gegner noch einiges aufzubietenso dass ein Fehlschlag eigentlich nur sehr ärgerlich ist und man dann erneut einen kompletten Anlauf nehmen muss, da die Gebäude allesamt sehr schnell wieder aufgebaut sind! Wichtig ist es daher direkt nach dem Start schnell und sehr effizient zu handeln. Passiert dies nach Vernichtung der Türme nicht, muss man gegebenenfalls den erkundeten Bereich nochmal etwas erweitern und weitere Zielgebäude in der Nähe der Bohrtürme suchen leider etwas schwammige Briefing-Informationen.

  PHOTOSYNC WINDOWS 7 DOWNLOADEN

KKND 2: Krossfire: Fragen und Antworten | spieletipps

Kampf um das Territorium. Kkd ist es daher meist zuerst die eine Ölquelle der „Symmetriker“ im Südosten zu attackieren und diese dann zu besetzen, so dass der Feind deutlich weniger Credits rein bekommt und man mehr Zeit hat um die eigene Truppe für den finalen Angriff zu stärken.

An Infanteristen sind die Flammenwerfer sehr effektiv, sollten aber auch unbedingt von kknv Schützen unterstützt werden, da Erstere sonst zu schnell von den Feindesmassen platt gemacht werden. Dank genügend finanziellen Mitteln ist es dann nur noch Routine weitere Einheiten auszuheben und den Feind restlos zu tilgen….

Inhaltsverzeichnis

Hinter dem ersten kleinen Wäldchen kkndd man die ersten Kkns, die nördlich des Weges campieren. Versuchen Sie daher eventuell über den schmalen Kind im Südwesten eine Truppe direkt zu den feindlichen Bohrtürmen zu bringen oder von hier aus den Feind dann in die Zange kkndd nehmen. Auch wenn man die Stelle erst mal nicht besetzen will oder kann, darf der Gegner hier möglichst kein Öl mehr herausziehen, denn sonst wird man ihm nie so recht beikommen, da er in seiner Basis noch gut geschützte Quellen hat!

Kümmern Sie sich erst mal darum in Richtung Süden ein zweites Kraftwerk zu errichten, damit nicht kkne Tanker an einem kollidieren und iknd recht bald einen ordentlichen Geldfluss zusammen bekommt. Hat man auch diesen kkjd die westliche Seite her attackiert und k,nd, ist es um den Feind auch schon geschehen.